Skip to content

Funkgeräte von Wouxun bzw. Baofeng mit dem PC verbinden

Freitags bestellt - Montags war es da, mein neuer FM-Dualbander von Wouxun (nettes Gerät - durchaus benutzbar für den Preis). Der Lieferumfang ist ein Rundum-Sorglos-Paket: Funkgerät, Akku, USB-Verbindungskabel und Lautspechermikrofon.

Dann aber die erste Hürde: Wie bekomme ich das Gerät mit dem PC verbunden? Beim Yaesu geht das ja einfach: Mitgelieferte Software installieren, Funkgerät durch das mitgelieferte Kabel mit dem PC verbinden, Software starten und los. Nicht so beim Wouxun mit Windows 10.

Wie beim Yaesu FT1-XDA ist auch im Anschlusskabel von Wouxun (welches übrigens mit Baofeng beschriftet ist) ein USB/RS232-Konverter von Profilic verbaut. Die LED am USB-Hub zeigte es aber sofort: Es gibt ein Problem mit dem USB-Treiber.

Eine Recherche im Netz brachte folgendes zu Tage: Im Gegensatz zu Yaesu wird beim chinesischen Kabel ein Plagiat verbaut. Der aktuelle Treiber von Profilic erkennt das und verweigert die Arbeit (zu Recht, aber ärgerlich für mich). Die Lösung: Download einer alten Treiberversion 3.2.0.0 von www.wouxun.us/item.php?item_id=222. Im Gerätemanager dann noch diese Treiberversion anwählen und das Kabel funktioniert.

Allerdings war für mich auch die mitgelieferte Software nicht zu benutzen. Hier gibt es aber mit dem Commander von KC8UNJ eine gute Lösung: www.kc8unj.com/.

kleine Linksammlung

Beim Update auf die neue Blogsoftware habe ich aus Bequemlichkeit einige alte Artikel nicht mehr übernommen, weil sie völlig veraltet waren. Diese Artikel bezogen sich auf alte Versionen von Firefox, Owncloud und nginx.
Dazu nun hier eine kleine Linksammlung.

(Server)sicherheit allgemein

nginx

Owncloud

Firefox

Thema meines Blogeintrags war Firefox TLS optimieren. In aktuellen Versionen von Firefox ist TLS nun ab Werk schon sicherer, so dass hier keine Modifikation mehr nötig ist. Überprüfen kann man das bei How's My SSL? (Yeah, they really mean »TLS«, not »SSL«).

TrueCrypt 7.1a

Aus aktuellem Anlass gibt es hier einige Windows-Binarys von TrueCrypt bis zur Version 7.1a. Die Dateien stammen direkt von damals von truecrypt.org und wurden nach dem Download von mir verifiziert. Dennoch empfehle ich, sich dazu anderswo die Signaturen zu beschaffen und die Echtheit noch einmal selbst zu überprüfen.

⇒ Direktlink zu TrueCrypt Setup 7.1a.exe

[Edit 2014-05-30]
Sourcecode und Binarys für weitere Systeme von TC 7.1a hinzugefügt. Diese stammen von https://github.com/DrWhax/truecrypt-archive.

[Edit 2016-03-12]
Mittlerweile empfehle ich Veracrypt.